Kulturbahnhof



21.03.2022, René Gygax

Tag der offenen Türen
Herzlichen Dank für das grosse Interesse am Tag der offenen Türen im Kulturbahnhof Ostermundigen und das rege eintragen der Ausstellungsanmeldungen. Eure positiven Rückmeldungen und Angebote für die Mithilfe in irgendeiner Form haben uns sehr gefreut.

Anmeldungen Ausstellungen
Die Anmeldungen für die monatlichen Ausstellungen sind im Bahnhof noch weiter aufgelegt. Alle die den Termin verpasst haben, können sich unter 079 660 26 68 bei mir melden und einen Termin vereinbaren, um sich noch einzuschreiben.

Vernissagen
Wer für die Vernissagen (zum ersten Mal am 6. Mai) mit Süssem oder Salzigem zum guten Gelingen beitragen möchte, kann sich ebenfalls sehr gerne bei mir melden. Am liebsten unter regy@gmx.ch. Danke jenen, die sich bereits eingetragen haben.

Offenes Atelier
Für unser offenes Atelier suchen wir noch diverses Material wie: Pinsel, Farben, Leinwände, Papier, einfach alles was zu einem Malatelier gehört. Wir freuen uns auf eure Rückmeldungen.


Liebe Aktiv- Kunstschaffende, liebe Passiv- Mitglieder, wir laden euch alle herzlich ein...

Es ist soweit, am Samstag 19. März 2022 öffnen wir vom KuBa- Projektteam für euch die Türen von unserem Kulturbahnhof.
Er ist noch leer und es geht darum, euch allen die Räumlichkeiten zu zeigen, Fantasien aufkommen zu lassen und euch über Weiters zu informieren.
Wer Lust hat, kann sich bereits für die Eröffnungsausstellung im Mai 2022 einschreiben.

Wir freuen uns auf euch alle und schicken liebe Grüsse

Das Projektteam
René Gygax, Manuela Mosimann, Catherine Mühlemann, Tscherme Binder und Grisch Pfister


Bald heisst es für das Kunstforum Ostermundigen:
Nächster Halt Kulturbahnhof.

Dem Kunstforum Ostermundigen (kufo) bietet sich die Gelegenheit, das zwischen 1911 und 1912 erbaute und heute als schützenswert eingestufte Bahnhofgebäude in Ostermundigen zu mieten. Der Mietvertrag für zwei Jahre beinhaltet die Nutzung der Eingangshalle mit Nebenräumen und alle Räume im ersten Stock.
Bald sollen Wechselausstellungen von den Kunstschaffenden des kufo, sowie externen Künstler*innen, Farbe und Abwechslung in das altehrwürdige Haus bringen. Kulturelle Anlässe aller Art wie Theater, Lesungen, Installationen, Musik- oder Video-Vorführungen können hier Freude und Unterhaltung bieten. Es besteht auch die Möglichkeit zum Durchführen von Workshops, Kursen usw. In der ehemaligen Schalterhalle wird das Vereinslokal entstehen.
Der Vorstand hat ein sechsköpfiges Projektteam unter der Leitung von René Gygax gebildet. Dieses ist jetzt mit der Planung und der Umsetzung beschäftigt. Für Neugierige hat unsere Präsidentin bereits einen Film erstellt. Er kann unter Bildergalerie / Videos angeschaut werden.

Manuela Mosimann